FUSSBALL

SGM feiert Meisterschaft in Neu-Ulm

Die SGM Dietenheim/Regglisweiler hat sich am letzten Spieltag der Kreisliga B/Iller mit einem 6:0 (0:0)-Kantersieg bei Esperia Neu-Ulm zur Meisterschaft geschossen. Damit verabschiedet sich Trainer Bülent Haki, der beim Bezirksligisten SSV Ulm II anheuert, mit dem Aufstieg in die Kreisliga A/Iller.

Weiterlesen ...

Al-Smadi stößt das Tor zur Kreisliga A weit auf

Die Fußballer der SGM Dietenheim/Regglisweiler haben einen Riesenschritt in Richtung Meisterschaft der Kreisliga BIII/Iller gemacht. Durch den 3:1 (0:0)-Last-Minute Sieg gegen den RSV Wullenstetten ist man nur noch einen Sieg vom Meistertitel entfernt.

Bereits frühzeitig zeichnete sich ab, dass die Partie gegen den Tabellendritten Wullenstetten zu einer wahren Hitze- und auch Nervenschlacht werden sollte. Der RSV, gecoacht vom künftigen SGM-Trainer Roland Grotenklas, war nicht angereist, um Gastgeschenke zu verteilen. Bereits nach vier Minuten hätte der RSV in Führung gehen müssen, doch Tausend setzte eine Hereingabe von Heinrich König neben das Tor. Das erste Ausrufezeichen der SGM setzte Bahaa Al-Smadi, doch dessen Kopfball war zu unplatziert. Nach der ersten Viertelstunde rückte mehr und mehr RSV-Keeper Norbert Krause in den Mittelpunkt. Zunächst lenkte er einen Flatterball von Dominic Schenk über die Latte und nur wenig später parierte er einen Schuss von Marcus Metzinger glänzend. Die beste Gelegenheit in der ersten Hälfte hatte Youngster Daniel Stoerk, doch dessen Schuss prallte von der Unterkante der Latte zurück ins Feld.

Direkt nach dem Seitenwechsel ging dann das große Zittern los, als man zunächst einen langen Ball nicht sauber klären konnte und dann auch noch Stefan Tausends eigentlich harmloser Schuss ins Tor rugelte. Die SGM war aber nur kurzzeitig geschockt und antwortete in Person von Marcus Metzinger mit einem Sensations-Tor. Einen langen Ball von Piotr Makiela nahm Metzinger kurz an und leitete ihn dann per Hacke vorbei an Keeper Krause ins Tor. Der RSV ließ sich nun zunehmend in die eigene Hälfte drängen, ließ aber vorerst keine großen Chancen zu. Bis in die Schlussphase der Partie. Wieder war ein weiter Ball von Makiela der Ausgangspunkt. Am Ende spitzelte Svilen Aleksiev die Kugel weiter zu Bahaa Al-Smadi, der sich durchwurstelte und dann mit einem trockenen Schuss ins lange Eck traf. Es sollte aber noch nicht das Ende der Partie sein. Zunächst sah Bülent Haki nach Foul die rote Karte und in der neunten Minute der Nachspielzeit machte Metzinger mit seinem zweiten Treffer den Deckel drauf.

Bereits am kommenden Samstag findet nun das entscheidende Spiel bei Esperia Neu-Ulm statt. Anpfiff der Partie in Offenhausen-Grieß (Landratsamt Neu-Ulm) ist um 17.00 Uhr. Es gibt kein Vorspiel der Reserven. Mit einem Sieg kann sich die SGM am Ende der Runde die Meisterkrone aufsetzen und würde dann direkt in die Kreisliga A/Iller aufsteigen.
Der RSV Wullenstetten empfängt zum Abschluss der Runde den TSV Senden.

2017 05 29

SGM-Reserve feiert versöhnlichen Saisonabschluss

Die Reserve der SGM Dietenheim/Regglisweiler hat mit einem 4:2 (2:1) Sieg gegen den RSV Wullenstetten einen versöhnlichen Saisonabschluss gefeiert. Zwei Treffer von Efe Üsumez brachten die Hausherren auf die Siegerstraße. Die Gäste kamen noch vor der Pause zum Anschluss. Im zweiten Durchgang erhöhte Adnan Aydin auf 3:1, ehe ein fragwürdiger Handelfmeter noch einmal für Spannung sorgte. Aber Julian Wagner machte mit seinem Treffer zehn Minuten vor dem Ende alles klar.

Roland Grotenklas übernimmt SGM Dietenheim/Regglisweiler SGM hat Nachfolger für Bülent Haki gefunden

SGM hat Nachfolger für Bülent Haki gefunden

Zwei Wochen nachdem Bülent Haki seinen Trainer-Abschied von der SGM Dietenheim/Regglisweiler, Tabellenzweiter der Fußball-Kreisliga B/Iller, bekannt gegeben hat, steht sein Nachfolger fest. Vom Ligakonkurrenten RSV Wullenstetten kommt Roland Grotenklas, Inhaber der früheren A-Lizenz, ins Illertal. Der 51-jährige Grotenklas, den das Studium seiner Zeit nach Senden verschlug, ist im Bezirk ein bekanntes Gesicht. Außer dem RSV Wullenstetten trainierte er schon die SpVgg Au, sowie diverse Jugendmannschaften vom SSV Ulm, FV Illertissen und Au.

Grotenklas kommt unabhängig von der Ligazugehörigkeit zur SGM und will die junge Truppe weiter formen und verbessern.trainer

SGM springt auf die Pole-Position

Zwei Spieltage vor Saisonende hat die SGM Dietenheim/Regglisweiler die Tabellenführung in der Kreisliga BIII/Iller übernommen. Dank der Jedesheimer Schützenhilfe (0:0 gegen Altenstadt) und dem eigenen 6:1-Auswärtserfolg beim TSV Senden kann die SGM den Aufstieg nun aus eigenen Kräften packen.

Weiterlesen ...

SGM bleibt oben dran

Die SGM Dietenheim/Regglisweiler hat die Hürde TSV Kellmünz gemeistert und bleibt Altenstadt auf den Fersen. Durch den Kantersieg des Spitzenreiters musste man allerdings in Sachen Torverhältnis einen kleinen Dämpfer hinnehmen. Während die SGM einen 4:1 (1:1)-Erfolg verbuchte, gewann der FVA gleich mit 10:1 bei Esperia Neu-Ulm.

Weiterlesen ...

Metzinger-Show in Schnürpflingen

Eng, enger, Kreisliga B/Iller. Vor den restlichen drei Spieltagen geben sich die beiden Spitzenteams keine Blöße und fahren jeweils immens wichtige Siege ein. Während der FV Altenstadt 3:1-Sieger gegen Bellenberg war, feierte die SGM Dietenheim/Regglisweiler ein tolles 5:2 (2:2) beim FV Schnürpflingen.

Weiterlesen ...

SGM und Altenstadt im Gleichschritt

Die gute Nachricht vorweg: Nach dem nie gefährdeten 3:0 Auswärtserfolg beim SV Pfaffenhofen hat die SGM Dietenheim/Regglisweiler fünf Spieltage vor Schluss satte zehn Punkte Vorsprung auf den Tabellendritten Wullenstetten. Damit dürfte zumindest die Relegation um den Aufstieg in die A/Iller nahezu fix sein.

Aber auch der Traum vom Titel darf bei der SGM weiter geträumt werden, denn fünf Spieltage vor Schluss ist man weiterhin punktgleich mit Tabellenführer Altenstadt. Bereits nach zwanzig Minuten war die Partie im Grunde entschieden. Zunächst wurde Kopfballungeheuer Kevin Locher sträflich allein gelassen im SVP-Sechzehner und dieser nickte die Ecke von Dominic Schenk ungehindert in die Maschen. Als Torjäger Bahaa Al-Smadi auf 2:0 stellte, war die Partie frühzeitig durch. Die Hausherren kamen nur zweimal in Tornähe der SGM, doch einmal rettete Viktor Miller, das andere Mal Piotr Makiela. Die einseitige Partie blieb nur deshalb spannend, weil die SGM es verpasste, die zahlreichen Chancen auch in Zählbares umzumünzen.

Denn auch der zweite Durchgang war Einbahnstraßenfußball Richtung Tor von SVP-Schlussmann Schwegler. Dieser hielt seine Mannschaft mit teilweise sehr guten Paraden im Spiel. Als nach etwas mehr als einer Stunde Al-Smadi seinen Doppelpack schnürte, waren auch die größten Pessimisten vom Auswärtserfolg überzeugt.

In der Schlussphase konnte man sich sogar noch den Luxus erlauben, einen Foulelfmeter zu verschießen. Schenk scheiterte dabei an Schwegler.

Mit konsequenterer Chancenverwertung hätte man bereits nach diesem Spieltag am Spitzenreiter FV Altenstadt vorbeiziehen können. Dieser behauptete die Tabellenführung (3 Tore vor der SGM) durch einen 2:0-Erfolg gegen den Dritten Wullenstetten.

Nächste Woche empfängt die SGM zu Hause in Dietenheim den TSV Kellmünz (15.00 Uhr, Reserven 13.00 Uhr). Der SV Pfaffenhofen reist im Kellerduell zum wiedererstarkten TSV Senden.

Sponsoren

Anmelden