top of page

Beim Mehrkampftag abgeräumt




TSV Dietenheim holt acht Siege

Dietenheim Beim diesjährigen Gaufinale der Schülerwettkämpfe, das der TSV Dietenheim ausrichtete, haben die Turner und Turnerinnen des Illerstädtchens kräftig abgeräumt. Insgesamt 146 Kinder und Jugendliche aus sechs Vereinen des Turngaus Ulm gingen in den Disziplinen Turnen und Leichtathletik an den Start.

Für die Buben standen in der Halle die Geräte Boden, Reck und Barren auf dem Programm, für die Mädchen Boden, Sprung, Reck beziehungsweise Stufenbarren. Auf dem Sportplatz ging es dann mit Sprint, Weitsprung sowie Schlagball/Kugelstoßen weiter. Dabei konnte der TSV Dietenheim, der mit 51 Sportlern auch die meisten Teilnehmer stellte, beachtliche acht Siege und acht weitere Podestplätze erreichen.


Turner ganz oben

Vor allem die Dietenheimer Turner dominierten die Konkurrenz. In sechs der zehn Wettkampfklassen gewannen sie den Pokal. Bei den Sechsjährigen stand Nick Maucher mit 36,90 Punkten ganz oben auf dem Treppchen. Bei den Siebenjährigen erreichte Osman Tarik Turhan mit 42,40 Punkten den zweiten Platz, Hannes Graf gewann bei den Achtjährigen mit 56,85 Punkten. Einen Doppelerfolg konnten Kevin Doberstein (61,25) und Marco Frajhaut (60,10) als Erster und Zweiter bei den Zehnjährigen feiern. Das gelang auch Tino Litzinger (65,15) und Finn Piott (62,30) in der Altersklasse 12. Len Wagner wurde Erster bei den Dreizehnjährigen (68,80). In der AK 15 holte Meo Wagner (66,10) den Spitzenplatz.


Podest für Turnerinnen

Bei den Turnerinnen schaffte in der AK 7 Adriana Grünwald mit 42,12 Punkten den dritten Platz. Bei den Achtjährigen stand Isatou Baldeh als Zweite (53,05) auf dem Podest. Marta Tettenborn (63,30) gelang bei den Elfjährigen Platz zwei und Lotte Tettenborn der dritte Rang bei den Dreizehnjährigen.

Ganz oben auf dem Treppchen landeten Alina Hlyzov mit 67,54 Punkten in der AK 15 und Johanna Hermann (70,44) in der AK 16-17. Bei den ältesten Turnerinnen holte sich Tina Gramm (74,74) den zweiten Platz.

Die Erst- bis Drittplatzierten in jeder Altersklasse sowie die Sportlerinnen und Sportler, die die Qualifikationspunktzahl erreicht haben, sind für das Württembergische Landesfinale am 6./7. Juli in Heidenheim qualifiziert.

7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page